Samstag, 17 November 2018

Sonderausstellung VFON-Narren

Narrenburg 2015


Gleich 16 Zünfte der Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte werden für ein halbes Jahr ins Fastnachtsmuseum Narrenburg in Hettingen-Laucherttal hoch oben am Schloss einziehen und sich die Herzen der Besucher erobern. Ein buntes Bild mit einem gewachsenen Hintergrund an Tradition und Brauchhandlungen zeigt die Vereinigung.

Die Fastnachtskultur kann so in Ruhe betrachtet und die Entwicklung des uralten Brauchtums erfahren werden. Zünfte aus der näheren und weiteren Nachbarschaft wie Gammertingen, Ostrach, Mengen, Burladingen Steinhilben, Heudorf a. Bussen, Ertingen, Bad Buchau, Großengstingen, Einhart, Haid-Bogenweiler-Siessen, Ebenweiler, Neuhausen a.d.F., Dürmentingen, Hayingen, Obermarchtal geben ihr Stelldichein.

Aber auch die permanenten Ausstellungen „Die Entwicklung der Fasnacht im europäischen Vergleich“, bei der Figuren aus verschiedenen Ländern ihre Geschichten erzählen und der „Alb-Lauchert-Ring“ , der die Bedeutung des Brauchtums in unserer Region zeigt.

Am Sonntag, 1. März sind laufende Führungen, Unterhaltung, Kaffee und Kuchen machen die Eröffnung für Jung und Alt zu einem interessanten Erlebnis.

Öffnungszeiten: ab 1. März bis 8. Nov. 2015
An Sonn- und Feiertagen von 13.30 bis 17.00 Uhr
Führungen nach Anmeldungen
Weitere Infos unter 07574-93100 oder 07571-684282
www.fastnachtsmuseum-narrenburg.de

Brauchtum braucht Partner