Mittwoch, 12 August 2020

Narrenzunft Krautscheisser Unterhausen

Zunftbeschreibung

UnterhausenFährt man von Reutlingen in Richtung Bodensee oder Zwiefalten, so kommt man unweigerlich durch das Tal der Echaz.
Im oberen Tal, wo die Berghänge des Albtraufs näher zusammentreten, liegt langgestreckt der Hauptort Unterhausen der Gemeinde Lichtenstein.

Narrenruf :  Kraut - Scheisser

www.krautscheisser.de

Für die einzelnen Maskenbeschreibungen bitte klicken

Der Krautscheißer

KrautscheisserDer Krautscheißer,wurde als Erster geboren. Dazu sagt die Legende, daß im 30-jährigen Krieg, als die Hungersnot sehr groß war, einige Unterhausener dem damals kath. Pfarrer während der sonntäglichen Messe Krautköpfe aus seinem Gemüsegarten stahlen. Der Krautscheißer trägt ein grünes Plätzlehäs, das mit stilisierten Kraut-blättern besetzt ist. Die geschnitzte Holzmaske, umrahmt von Krautblättern, besitzt den Ausdruck der freundlichen Verschmitztheit. Als Narrenattribut trägt der Krautscheißer noch zwei Geschellriemen, die sich auf der Brust kreuzen.

Der Kochhafen

KochhafenDer Kochhafen, ausgestattet mit einer hellen, freundlichen Holzmaske, ist ein typisches Weißnarrenhäs. Auf dem hellen, fast weißen Stoff seines Narrenhäses ist die Legende dargestellt. Jedes Gewand oder Häs wird in Handarbeit aufwendig und mit künstlerischem Geschick bemalt. Über der Brust kreuzen sich zwei Lederriemen, das sogenannte Geschell. In der Hand hält er einen Schwurstab, der mit kleinen Schellen (Glöckchen) besetzt ist.  

Brauchtum braucht Partner